Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege

Schwerpunkt Persönliche Assistenz (früher: Sozial-& Familienpflege) - für Realschulabsolventinnen und Realschulabsolventen

Ausbildungsziel

  • Vorberuflicher Bildungsgang für nicht ärztliche Heilberufe, besonders Pflegeberufe (diese Schulform ist Voraussetzung für den Besuch der Fachschule für Heilerziehungspflege).
  • Ganzheitliches Erfassen der beruflichen Wirklichkeit in gesundheits- und pflegeorientierten Berufen.
  • Entscheidungshilfe für Berufe/Berufsausbildungen des Gesundheitswesens (bestgeeignete Voraussetzung für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in, MTA, OTA ...)
  • Entspricht dem 1. Ausbildungsjahr der
    Sozialassistenz - Schwerpunkt Persönliche Assistenz -

Ausbildungsdauer:
  • 1 Jahr

Voraussetzungen:
  • Sekundarabschluss I / Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungstand

Abschluss:
  • Überprüfung im berufsbezogenen Bereich Theorie (Klausur 90 Min.) und Praxis
  • Erw. Sekundarabschluss I (unter bestimmten Voraussetzungen)

Stundentafel:
Unterrichtsfächer  
Deutsch/Kommunikation
9
Fremdsprache/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
Berufsbezogner Bereich Theorie
9
Berufsbezogner Bereich Praxis
18
Unterrichtsstunden insgesamt
36


Praktikum:
  • 4 Wochen bzw. 160 Std. in geeigneten Einrichtungen der Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, der Therapie, der Heilerzeihungspflege oder der Altenpflege.

Berechtigungen:
Der Bildungsgang ist nach der BbS-VO erfolgreich besucht, wenn die Leistungen in allen Fächern mindestens mit „ausreichend” bewertet worden sind.
  • Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule - Heilerziehungspflege - Praktische Prüfung in der Praktikumseinrichtung
  • Kriterium für die Aufnahme in eine Gesundheits- und Krankenpflege-, Kinderkrankenpflege- oder Hebammenschule
  • Besuch allgemein und berufsbildender Schulen, die den Erw. Sekundarabschluss I / Realschulabschluss voraussetzen